Lesetipps | Romane zum Schmökern

Wenn Sie gerne schmökern

Hier stelle ich Romane vor, die sich eher abseits der Mainstream-Bestsellerlisten bewegen. Gemeinsam ist ihnen ihr internationaler Charakter. Sei es, weil sie von der großen, weiten Welt erzählen, sei es, weil sie bislang nur in englischer Sprache erschienen sind. Lassen Sie sich inspirieren!

08.04.2014

Iranische Geschichte des 20. Jahrhunderts einmal aus iranischer Perspektive

Siba Shakib: Eskandar, Goldmann Verlag, München 2011, 608 Seiten.

 

Der berührende Roman ist die Verflechtung der Biografie des Protagonisten Eskandar mit den historischen Ereignissen in seinem Heimatland Iran. Werfen Sie einen Blick auf meine Rezension.


 

29.03.2014

Ein Meisterwerk über die Unterwelt Bombays

Gregory David Roberts: Shantaram, Little, Brown Book Group, New edition, London 2005, 936 Seiten (englische Originalfassung)

Krimi, berührende Liebesgeschichte, faszinierendes Stadtportrait Bombays und bewegende Lebensgeschichte eines jungen Mannes in einem Roman. Werfen Sie einen Blick auf meine Rezension.


 

17.03.2014

Der Israel-Palästina-Konflikt einmal ganz anders erzählt

Susan Abulhawa: Während die Welt schlief, Diana-Verlag, München 2013, 432 Seiten.

Wenn Sie diesen bewegenden Roman gelesen haben, fällt das Ergreifen für eine Partei schwer – sei es für Israel, sei es für Palästina. Werfen Sie einen Blick auf meine Rezension.