Lesetipps | Sachbücher

Wenn Sie gerne lesend lernen

 

Sie sind auf der Suche nach spannenden und lehrreichen Sachbüchern?

Dann ist hier vielleicht der ein oder andere nützliche Rat- oder Impulsgeber für Sie dabei. Werfen Sie einen Blick auf meine Buchrezensionen. Viel Spaß bei der Lektüre!

 

Autobiografie und Schreibratgeber des „King of Horror“

Stephen King: Das Leben und das Schreiben. Heyne Verlag, München 2011, 384 Seiten.

 

Geplant war zunächst ein Ratgeber für Autoren, doch heraus kommt eine Kombination aus Memoiren und Schreibtipps, die Stephen Kings Leben nicht besser charakterisieren könnte: Ein Leben ohne Schreiben ist undenkbar.

Werfen Sie einen Blick auf meine Rezension.

 

 

 

Informativ und alarmierend

Kathrin Fischer: Generation Laminat. Mit uns beginnt der Abstieg, Albrecht Knaus Verlag, München  2012, 288 Seiten.

 

Die Journalistin Kathrin Fischer beleuchtet in einer aufklärenden soziologischen und wirtschaftswissenschaftlichen Analyse die Frage, warum der Mittelstand der deutschen Gesellschaft zusehends schrumpft.

Werfen Sie einen Blick auf meine Rezension.

 

 

 

Inspiration pur!

Catharina Bruns: Work is not a job. Was Arbeit ist, entscheidest du! Campus Verlag, Frankfurt/New York  2013, 240 Seiten.

 

Wenn Arbeit die meiste Zeit unseres Lebens bestimmt, dann sollte sie Freude bereiten und nicht nur „erledigt“ werden. Wer diese Einstellung teilt und sich durch Lektüre bestätigen lassen möchte, kommt an diesem Plädoyer für Tatendrang, Selbstverwirklichung und Innovation nicht vorbei.

Werfen Sie einen Blick auf meine Rezension.

 

 

 

Das Wichtigste zum Thema Bloggen für Unternehmen aus der Praxis

Meike Leopold: Corporate Blogs. Praxistipps für Strategie, Inhalt und Ziele, O‘Reilly, Köln 2013, 336 Seiten.

 

In Zeiten, in denen Social-Media-Marketing als Strategie für erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit und Kundenbindung für Existenzgründer, aber auch für langjährig erfolgreiche Unternehmer immer wichtiger wird, bildet ein Blog das Herzstück aller Internetaktivitäten. Wer sich noch nie mit dem Bloggen beschäftigt hat, findet in diesem Ratgeber der Journalistin und PR-Fachfrau Meike Leopold alle wichtigen Informationen.

Werfen Sie einen Blick auf meine Rezension.

 

 

 

Ein verlässlicher Begleiter für Facebook-Einsteiger

Annette Schwindt: Das Facebook-Buch, 3. Auflage, O‘Reilly, Köln 2012, 336 Seiten.

 

Trotz des Erfolges von Facebook nutzt längst nicht jeder Unternehmer die vielfältigen und kostengünstigen Marketing-Möglichkeiten der Social Media-Plattform. Der Ratgeber erleichtert es Facebook-Neueinsteigern, Berührungsängste abzubauen und die wichtigsten Funktionen zu verstehen und umzusetzen.

Werfen Sie einen Blick auf meine Rezension.

 

 

 

XING statt Kaltakquise und Initiativbewerbung? Testen Sie selbst!

Andreas Lutz/Joachim Rumohr: XING optimal nutzen. Geschäftskontakte – Aufträge – Jobs. So zahlt sich Networking im Internet aus. 5. aktualisierte Auflage, Linde international, Wien 2013, 176 Seiten.

 

Obwohl sich nahezu jeder, ob Unternehmer oder Angestellter, auf der Businessplattform XING tummelt, scheint nur ein Bruchteil der angebotenen Funktionen genutzt zu werden. Die Autoren dieses Ratgebers aus der Reihe jeder-ist-unternehmer.de, Andreas Lutz und Joachim Rumohr, haben es geschafft, die Möglichkeiten dieses erfolgreichen sozialen Netzwerkes strukturiert und leserfreundlich aufzubereiten.

Werfen Sie einen Blick auf meine Rezension.

 

 

 

Keine Scheu vor Kundenakquise!

Barbara Kettl-Römer: Wege zum Kunden. Akquise für Existenzgründer, Freelancer und Kleinunternehmer,

2. aktualisierte Auflage, Linde international, Wien 2011, 176 Seiten.

 

Die Akquise gehört für viele Sebstständige zu den ungeliebten Aufgaben. Erfolgreich jedoch ist nur, wer dauerhaft neue Kunden und Aufträge gewinnt. Verändern Sie Ihre Haltung zur Akquise und finden Sie die für Sie richtigen Akquisemethoden und -kanäle. Werfen Sie einen Blick auf meine Rezension.