Schreibende Hand
Über mich

Wenn ich heute zurückblicke, dann liegt eigentlich alles auf der Hand. Schon als Kind fand man mich meistens in irgendeinem Sessel mit Lesefutter in der Hand.

Daher wundere ich mich mittlerweile selbst: Wie konnte es so lange dauern, bis ich nun Autorinnen und Autoren selbst dabei begleite, ihren Traum vom eigenen Buch zu verwirklichen?

Was ich in der Zwischenzeit gemacht habe, seit ich 1996 die Schule mit dem Abitur in der Tasche verließ?
Hier ein paar Daten und Fakten.

Berufspraxis (1997–2012): 

  • drei Jahre Vertrieb in einem großen Handelsunternehmen
  • zwölf Jahre Personalarbeit, davon zehn Jahre in der strategischen Personal- und Organisationsentwicklung eines großen Handelsunternehmens (Tätigkeitsschwerpunkte: Textformatentwicklung und Autorentätigkeit für Schulungsmaterialien, interne Personalkommunikation, E-Recruiting, IT-Projekte, Bewerbermanagement, Prozess- und Projektmanagement)

Qualifikationen (1997–heute):

  • Betriebswirtschaftsstudium, Berufsakademie Heidenheim (heute: Duale Hochschule), Diplom
  • berufsbegleitendes Studium der Orientalistik/Islamwissenschaft (B. A. und M. A.) sowie Romanistik (B. A.), Ruhr-Universität Bochum
  • berufsbegleitendes Fernstudium Journalismus, Freie Journalistenschule Berlin
  • Kenntnisse in diversen (außer-)europäischen Fremdsprachen
  • quasi täglich wachsender Erfahrungsschatz als Selbstständige

Was mich am meisten geprägt hat

Nach fast 15 Jahren Angestelltendasein als Personalentwicklerin im Warenhaus passten das Konzernleben und ich ab 2011 nicht mehr so richtig zusammen. Das machte sich leider zunächst vor allem gesundheitlich bemerkbar (einen ausführlichen Bericht über diese Zeit finden Sie in meinem Gastartikel auf Birgitta Wallmanns Blog „We work & live).

Eine Veränderung war unausweichlich. Ich wollte jedoch nicht einfach nur ein anderes Unternehmen kennenlernen, sondern gleich eine ganz andere Arbeitsform, mit viel Freiheit und Selbstbestimmung.

Nach dem Abschied von meinem Arbeitgeber besann ich mich auf das, was mir am meisten Spaß macht: das Lesen, die Arbeit mit Texten und das Lernen – und zwar in Eigenregie. Beides kann ich nun seit 2012 täglich tun: Als freie Lektorin darf ich die Herzensprojekte meiner Kundinnen und Kunden begleiten und dazu beitragen, ihren Buchmanuskripten den inhaltlichen und sprachlichen Feinschliff zu geben, bevor sie das Licht der Welt erblicken.

Was mich sonst noch ausmacht

Sitze ich nicht am Schreibtisch, dann tanke ich frische Luft und gute Ideen bei Spaziergängen in der Natur und sorge mit Meditationen und Yin Yoga für Ausgleich zur rein geistigen Arbeit. Außerdem interessieren mich (nicht nur in Büchern) andere Kulturkreise und Fremdsprachen. Auf Reisen schaue ich gern aufs Meer, bevorzugt auf der Insel Juist auf die Nordsee oder in Spanien aufs Mittelmeer. Gutes Essen und ein gutes Buch dürfen natürlich auch hier nicht fehlen.

Die Quintessenz

Bücherwurm und Leseratte sind also geblieben und dürfen sich nun vollständig austoben in der Welt der Buchproduktion. Gesellschaft haben sie bekommen von der professionellen Fehlerfinderin mit einem guten Blick für Struktur, die sorgsam und liebevoll dazu beiträgt, die Welt der Texte und Bücher ein kleines bisschen besser zu machen und deren Autorinnen und Autoren mit ihrer Botschaft und ihren Geschichten strahlen zu lassen.

Wenn auch Ihr „Herzensprojekt Buch“ für Sie sprechen soll und Sie sich dabei begleiten lassen möchten, schreiben Sie mir einfach eine E-Mail an mail@isabelle-romann.de.

Sie wissen schon, dass das Lektorat Ihres Buchmanuskriptes als Nächstes ansteht und suchen nur noch die richtige Lektorin?
Dann springen Sie direkt zum Buchlektorat.

Sie haben den Dschungel der Buchproduktion noch nicht ganz durchschaut, suchen Orientierung und eine Ansprechpartnerin zum Austausch und Festlegen der nächsten Schritte für Ihr Buchprojekt?
Dann sehen Sie sich bei meinem Beratungsangebot für Selfpublisher um.

Sie sind selbst frisch gebackene Lektorin und haben viele Fragen, aber noch keinen Kollegenkreis mit erfahreneren Lektoren?
Dann fragen Sie mich.